Urlaubsplaner Bitte Urlaubsthemen und Monate auswählen
JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Wandern
Kinderbetreuung
Skifahren
Babybetreuung
Schwimmkurs
Fitness
Wellness
Wein & Kulinarik
Single mit Kind
Golf
Jetzt Buchen
11.02.2024Elke Jauk-Offner

Brain Food

Das menschliche Gehirn vollbringt Höchstleistungen. Tagtäglich. Rund um die Uhr. Und dafür brauchtes Energie. Gerade in der Wachstumsphase von Kindernsind die richtigen Nährstoffe von immenser Bedeutung.Die Ernährung hat nicht nur Einfluss auf daskörperliche Wachstum, sondern auch auf die geistigeEntwicklung. Brainfood, also Lebensmittel, die dasGehirn unterstützen, sind in diesem Zusammenhang besonders wichtig. Patissier, Koch und Food Designer Harry Albel und sein Sohn Moritz haben Brainfood-Rezepte für Kinder erdacht, welche die Konzentration und das Gedächtnis fördern – und natürlich hervorragend schmecken.


 


Gute Gründe für eine gesunde Ernährung


✓ Gehirnentwicklung


In den ersten Lebensjahren entwickelt sich das Gehirn rapide. Omega-3-Fettsäuren, Vitamine und Mineralstoffe sind essenziell für die Bildung von Nervenzellen und Synapsen.


✓ Gedächtnis


Brainfood steigert die Gedächtnisleistung und fördert eine verbesserte Informationsaufnahme. Das ist besonders wichtig, wenn Kinder neue Fähigkeiten erlernen und Wissen aufbauen.


✓ Stimmung und Emotionen


Die Ernährung beeinflusst die Stimmung und das emotionale Wohlbefinden. Kinder, die gesund essen, sind in der Regel ausgeglichener und weniger anfällig für Stimmungsschwankungen.


TIPP!


Ausreichend zu trinken schützt die Zellen vor dem Austrocknen. 

Rinderfilet auf Brokkoli-Cashew-Gröstl mit Avocado-Minz-Creme


4 PERSONEN


Zutaten:


600 g Bio-Rinderfilet, 6 EL Soja Sauce, 4 EL Ting Tang Gewürz, 2 Stück Brokkoli, 1 Handvoll Cashewnüsse, Leinöl, Sesam, gepoppter Amaranth, 2 Avocados, 2 Limetten, 3 EL Soja Mayo, 4 Zweige Minze, Salz, Pfeffer, Soja-Gewürz, Soyami nach Geschmack


Zubereitung:


Das Bio-Fleisch in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Ting Tang und Sojasauce marinieren und ca. 10 Minuten rasten lassen. Die Avocado ohne Schale und Kern mit Limettensaft, Zesten, Soya Mayo, Salz und Pfeffer mit einer Gabel zu einem feinen Brei pürieren. Minze in feine Streifen schneiden und darunter mischen. Abschmecken. Brokkoliröschen halbieren, mit grob angedrückten Cashewnüssen in einer Pfanne mit Erdnussöl langsam rösten bis alles gar ist und sich schöne Röstaromen entwickelt haben. Das marinierte Fleisch in einer heißen Pfanne von beiden Seiten scharf und kurz anbraten.


Die Avocadocreme mit einem Löffel auf dem Teller drapieren. Das Brokkoli-Gröstl darüber verteilen und die Fleischstücke darauf anrichten. Mit etwas Bratensauce nappieren und mit frischen Minzblättern garnieren – man kann auch Sesam oder Schwarzkümmel verwenden. 


 


Bowl mit Linsen-Bohnen-Crumble, Erdnüssen, Spinat & Mango


4 PERSONEN


LINSEN-BOHNENCRUMBLE


150 g schwarze gekochte Bohnen,^300 g gekochte Linsen, 150 g gekochter Quinoa, 75 g gehackte Mandeln, 1 EL geschroteter Leinsamen, 2 Knoblauchzehen, 1 kleine Zwiebel, 60 g Mehl, Salz, Pfeffer, 1 TL Tel Aviv Gewürz Stay Spiced, 1 Zitrone Schwarze Bohnen, Linsen und Quinoa weich kochen und danach in einem Sieb ausdampfen lassen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und mit den restlichen Zutaten zu den gekochten Hülsenfrüchten geben. Alles zusammen in einer Küchenmaschine zu einem Teig mixen und abschmecken. Mithilfe eines Eisportionierers kleine Bällchen formen und auf ein Backblech legen. Die „Energy Balls“ mit etwas Olivenöl beträufeln und bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca. 20 bis 30 Minuten backen. Kurz überkühlen lassen.


 


BOWL-SAUCE


1 Frühlingszwiebel, 3 EL Olivenöl, 1 Orange, 3 EL Ahornsirup, 3 EL Joghurt, Salz, Pfeffer, frische Petersilie, frischer Koriander 


Die Orange pressen. Saft und Zesten mit den restlichen Zutaten zu einer Marinade verarbeiten. Am Schluss feingehackte Jungzwiebel, Petersilie und Koriander nach Geschmack beigeben.


 


BOWL


Baby Spinat, Radicchio, Rotkraut, Sellerie, Radieschen, Avocado, Karotten, Mango, Feta, geröstete und gesalzene Erdnüsse, Sesam, Schwarzkümmel, frische Kresse


Alle Zutaten in feine Streifen oder Würfel schneiden, in einer Bowl geschmackvoll anrichten. Die „Energy Balls“ leicht zerreißen und darauf drapieren. Mit der Marinade und der Kresse finalisieren.

Walnuss-Karotten-Kuchen mit Skyr, Leinöl & Beeren


3 Eier, 1 Dotter, 120 g Kristallzucker, 220 g geraspelte Karotten, 50 g Staubzucker, 80 g Mehl, 40 g Maizena, 5 g Backpulver, 100 g flüssige Butter, 40 g geriebene Walnüsse, Vanille, 1 Zitrone, Salz


Eier, Dotter, Kristallzucker, Vanille, Zitrone und Salz zusammen in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Staubzucker, Mehl, Backpulver und Maizena vermischen. Mit den geraspelten Karotten und den Walnüssen verrühren. Alles unter die Eimasse heben und nach und nach die flüssige Butter dazu geben, ca. 2 cm dünn auf ein Backblech mit Papier streichen und bei 180 Grad 10 Minuten backen. Kurz überkühlen lassen und mit einer Form ausstechen. Einen Löffel Skyr darüber geben und mit frischen Beeren und Leinöl servieren.


TIPP!


Das übriggebliebene Eiweiß mit 2 EL Zucker zu steifem Schnee schlagen und mit Zitronenzesten oder Saft abschmecken. Passt gut als Topping und kann auch leicht geflämmt werden.

Elke Jauk-Offner
Angebot Herbstidylle – Familie, Natur und Wellness 5 bis 7 Nächte 06.10.2024 - 27.10.2024

Herbstidylle – Familie, Natur und Wellness

Preis ab € 1.315,-

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen (z.B. für den Warenkorb) sind unbedingt notwendig, andere helfen uns, unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu arbeiten. Essenzielle Cookies ermöglichen uns den reibungslosen Ablauf der Website, Statistik-Cookies werten Informationen anonym aus und Marketing-Cookies werden u.a. von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen. Du kannst dies akzeptieren oder aber per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen. Die Einstellungen können jederzeit aufgerufen werden, Cookies sind auch nachträglich jederzeit abwählbar. Nähere Hinweise erhälst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies-Übersicht

  • Google Analytics
  • Google Tag Manager
Datenschutzerklärung | Impressum