Urlaubsplaner
JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Wandern
Kinderbetreuung
Skifahren
Babybetreuung
Schwimmkurs
Fitness
Wellness
Wein & Kulinarik
Single mit Kind
Golf
Jetzt Buchen
04.08.2020Julia Anna Fröhlich - alovleyart

Und dann kam der Dachsteinkönig…

Und dann kam der Dachsteinkönig. Zackboom war er da und ich wollte es auch kaum glauben, er hat uns eines Besseren belehrt. Leider, muss ich gestehen, hat dieses Hotel uns minimal brutal umgehauen. Gefühlt wie in einem dieser Videos, die auf sozialen Medien oder den Pannenshows laufen. Genau die, wo es einem durch eine Klatsche umwuchtet. So erging es uns als wir das erste Mal zu Besuch waren. Bei uns hieß es letztens ‚Alle guten Dinge sind 3‘. Allerdings nahm der Moment vom WOW-Effekt nicht ab. Im Gegenteil, erneut hat der Dachsteinkönig uns schnell und fest eingefangen mit all seinen Angeboten. Ich darf nicht vergessen zu erwähnen, dass wir zu unserem Urlaub ziemlich sehr hingezittert haben. Immerhin hielten nicht nur wir einen Moment Inne. Die Welt blieb für eine geraume Zeit stehen und alles wurde still. Wir beteten nur, dass es uns irgendwie möglich sein wird dieses Jahr einmal in den Urlaub fahren zu können. Es sah sehr lange nicht danach aus, dass wir unseren geliebten Dachsteinkönig „Hallo“ sagen werden. Doch anscheinend meinte es das Schicksal verdammt gut mit uns.

Eine ausführliche Liebesbekundung habt ihr nun meinerseits, bleibt noch eine gute Frage offen. Was den König so wunderbar und außergewöhnlich macht. Berechtigte Frage, die haben wir schon im familiären und bekannten Kreis zu oft gestellt bekommen. So unter uns, ich hab es mich selbst schon des Öfteren gefragt, warum ich in solch hohen Tönen davon schwärme. Grundlegend ist es nicht nur, dass die Umgebung im ruhigen Gosau eher einem Heidi Film gleicht. Das Massiv des Gosaukamm einem allmorgendlich ein Grinsen ins Gesicht zaubert. Alle, und mit alle meine ich wirklich alle, Angestellten dort so wahnsinnig lieb und zuvorkommend sind. Seien es die Mitarbeiter bei der Rezeption, wo man mit einem Drink begrüßt wird bei der Anreise, den Kinderbetreuern, die unseren Sonnenschein mit Namen willkommen geheißen haben, er hat anscheinend Eindruck hinterlassen, oder einer der beiden Hotelchefs, die in österreichsicher Tracht herumwuseln. Man hat sofort ein Feeling von Zuhause.


 


Zuhause ist bekanntlich ja dort wo das Herz wohnt. Diesen Spruch wird das Hotel mehr als gerecht. Sie haben einfach eine Nase dafür Gäste glücklich zu machen. In erster Linie die Kinder egal ob von Geburt an bis ins Teenageralter und wir wissen ja, wenn Kinder happy sind, sind es die Eltern automatisch. Ich könnte nun auch klassisch alle Attraktionen aufzählen, jedoch wird das eine endlose Auflistung. Braucht auch keiner, darum erzähl ich kurz und knapp was für uns immer wieder die Highlights sind. Ganz oben steht das Essen und das Essen dort ist und bleibt himmlisch lecker. An dieser Stelle eine Verbeugung an die Köche, ihr leistet Großes und habt mir nach unserem Urlaub ein großes Seufzen beschert als ich unseren gähnend leeren Kühlschrank geöffnet habe. Wenn wir schon beim Essen sind, die Softeismaschine, ja die ist super, rund 10 Stunden in Betrieb und zaubert jedem Schnütchen ein Lächeln ins Gesicht und beruhigt die Nerven ungemein. Hungrig wird man dort definitiv nie. Was den Spaßfaktor angeht, puh, ich bin mir nicht sicher, ob wir wirklich schon alles durch haben was angeboten wird. Angefangen von den beiden riesigen Hüpfburgen, eine Kletterwand, Ponys, Ziegen und ein Eselchen zum Streicheln oder ein Arsenal an Fahrzeugen für die Kinder, wobei es sein könnte, dass wir die ein oder andere Runde auch damit gedreht haben. Sollte hier ein Wagen eine lockere Schraube oder sonstigen Defekt haben, wir waren es nicht. Dann hätten wir noch den megacoolen Poolbereich und die 100m lange Reifenwasserrutsche. Ihr merkt schon, es wird eine Auflistung ohne Ende, darum erzähle ich noch von der Familiensauna. Wir hatten sie für uns alleine und auch unser kleiner Mann war begeistert. Speziell an Regentagen war das eine Wohltat für die ganze Familie. Bei knapp unter 60 Grad Celsius und einem Bildschirm mit Fotos der Jahreszeiten und seichter Dudelmusik haben wir es uns sehr gut gehen lassen. Da war ich auch kurz davor einzuschlafen, somit würde ich behaupten, dass die Entspannung diesmal voll eingesetzt hat.

Was vielleicht noch ganz interessant ist, man muss theoretisch das Hotel nie verlassen. Man hat alles dort, das ist klar. Praktisch ist es jedoch eine gute Idee auch mal ein paar Schritte raus zu machen, denn dann sieht man die wunderbare Umgebung und Natur. Eine Runde um den Gosausee, mit der Seilbahn hinauf zum Gosaukamm oder einen Abstecher nach Bad Ischl machen, ist eine tolle Idee. Wenn man das Kind oder die Kinder wohlbehütet in der Kinderbetreuung unterbringt kann man sich auch sportlich ziemlich gut beschäftigen. Ich war wildbegeistert vom Yogaprogramm. Von Selbstverteidigungskurs, Boxen, Pilates oder Bogenschießen, da findet jeder was für sich. Auch die Kinder können Ausflüge wie zB zum Pferdehof oder in den Kletterpark machen. Haben nun meine leidenschaftlichen Worte euch auch gefangen, dann hab ich gute Arbeit geleistet und freue mich, wenn der ein oder andere bald dort Urlaub machen wird. Ein wahrer Segen für die gesamte Familie und die Seele. Wir bedanken uns für das Rundum Verwöhnprogramm. Wir kommen wieder.


 


Bis bald,


Eure Anna

Julia Anna Fröhlich - alovleyart
Angebot Dachsteinkönig 5 Nächte 27.09.2020 - 02.10.2020

In der Woche vom 28. September bis 02. Oktober 2020 findet unsere Feuerwehrwoche statt. Die Freiwillige Feuerwehr Gosau wird uns in dieser Woche mit zahlreichen, spannenden Programmpunkten zum Thema “Feuerwehr zum Anfassen” besuchen.

Preis ab € 849,60,-

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für die reibungslose Funktionsweise der Website essenziell, andere Cookies helfen uns, unser Onlineangebot und dein Nutzererlebnis zu verbessern. Zur Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren Cookies ausschließen

Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen (wie z.B. für den Warenkorb) sind unbedingt notwendig, andere helfen uns, unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu arbeiten. Essenzielle Cookies ermöglichen uns den reibungslosen Ablauf der Website, Statistik-Cookies werten Informationen anonym aus und Marketing-Cookies werden u.a. von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen. Du kannst dies akzeptieren oder aber per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen. Die Einstellungen können jederzeit aufgerufen werden, Cookies sind auch nachträglich jederzeit abwählbar. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Alle Cookies akzeptieren Keine Statistik-Cookies zulassen

Cookies-Übersicht